Zum Inhalt springen

Armkreisen einseitig

  • von

Ausgangsposition:

Deine Füße stehen hüftbreit auseinander und parallel mit ganzer Fußsohle auf dem Boden. Die Knie sind leicht gebeugt und der Oberkörper ist aufrecht. Dein Bauchnabel ist eingezogen, deine Arme hängen locker an der Seite deines Oberkörpers herunter und deine Schultern sind nach hinten unten in Richtung Gesäß gezogen (neutraler Stand).

Ausführung:

Bewege einen gestreckten Arm mindestens bis zur Mitte vor deinen Oberkörper und führe ihn danach überkopf, über deine Schulter, dann weiter hinter deinen Oberkörper und zum Schluss nach unten neben deine “Hosentasche”, bis du wieder ein der Ausgangsposition angekommen bist. Es soll eine Kreisbewegung mit dem gestreckten Arm entstehen. Hallte den Rest deines Körpers, vor allem deinen Oberkörper, ruhig in der Ausgangsposition. Die Brust zeigt während des gesamten Bewegungsablaufs nach vorn und der Schultergürtel bleibt parallel zum Boden ausgerichtet und die Schulterblätter, wie in der Ausgangsposition, nach hinten unten in Richtung Gesäß gezogen (neutraler Stand). Führe 6 bis 8 Wiederholungen auf dieser Seite, in dieser Bewegungsrichtung aus. Wechsle danach auf derselben Seite, für 6 bis 8 Wiederholungen, die Kreisrichtung. Danach wechselst du die Seite und führst den kompletten Bewegungsablauf in beide Richtungen, im selben Umfang, auf der anderen Seite aus.

Trainingstipps:

Starte diese Übung mit 2 bis 3 Durchgängen je 6 bis 8 Wiederholungen pro Seite und Richtung. Bewege unbedingt nur im schmerzfreien Bewegungsumfang.

Ziel der Übung:

Verbesserung der Beweglichkeit der Schulter.

error: Content is protected !!
Erfahrungen & Bewertungen zu zuhause-trainieren.ONLINE