Zum Inhalt springen

Crunch zu den Füßen

  • von

Ausgangsposition:

Starte in Rückenlage auf einer weichen Trainingsunterlage (Trainingsmatte, Decke, oder vergleichbares). Strecke deine Beine über deiner Hüfte zur Decke aus und strecke deine Arme über deiner Brust eben so zur Decke aus. Ziehe deinen Bauchnabel ein und halte die Spannung im ganzen Rumpf.

Ausführung:

Rolle dein Kinn und den Kopf zu deinem Brustbein ein, hebe die Schulterblätter vom Boden ab und rolle deinen Oberkörper möglichst weit, aus der Bauchkraft heraus, nach oben auf. Du möchtest deine Zehenspitzen berühren, oder, wenn das noch nicht mit gestreckten Beinen klappt, so nah wie möglich an deine Zehenspitzen nach oben bewegen. Halte die Spannung am obersten Punkt dieser Bewegung und rolle dich kontrolliert und mit voller Spannung im Rumpf wieder zur Matte nach unten in die Ausgangsposition ab.

Trainingstipps:

Starte diese Übung mit 2 bis 3 Durchgängen je 8 bis 10 Wiederholungen. Wie immer: Bewege nur im schmerzfreien Bewegungsumfang. Sollte nach einigen Wiederholungen der Nacken verspannen, dann führe eine Hand zur Unterstützung des Nackens unter den Hinterkopf.

Ziel der Übung:

Vebesserung der Fähigkeit deine Wirbelsäule zu beugen. Kräftigung der Bauch- und Hüftmuskulatur.

error: Content is protected !!
Erfahrungen & Bewertungen zu zuhause-trainieren.ONLINE