Zum Inhalt springen

Seitliches Beckenheben und -senken im Einbeinstand

  • von

Ausgangsposition:

Stelle dich mit einem Bein auf eine Erhöhung, z.B. auf eine Treppenstufe, oder ein festes, dickes Buch. Das andere Bein lässt du neben der Erhöhung gestreckt hängen. Das Standbein ist leicht gebeugt und ziehe den Bauchnabel ein, um Spannung im Rumpf aufzubauen.

Ausführung:

Hebe dein Becken auf der Seite des schwebenden Beines nach oben zur Taille. Danach senke dein Becken auf dieser Seite so weit du kannst zum Boden. Versuche dabei mit gestrecktem Bein, neben der Erhöhung so nah wie möglich zum Boden zu gelangen. Lasse das Standbein bei der Ausführung an der Bewegung unbeteiligt.

Trainingstipps:

Starte diese Übung mit 2 bis 3 Durchgängen je 10 bis 12 Wiederholungen. Bewege unbedingt nur im schmerzfreien Bewegungsumfang und lasse dein Standbein stabil, leicht gebeugt in der Ausgangsposition.

Ziel der Übung:

Kräftigung der Muskulatur in der Hüfte und des unteren Rückens.

error: Content is protected !!
Erfahrungen & Bewertungen zu zuhause-trainieren.ONLINE